skip to Main Content
Fußbodenaufbau Im Wohnmobil Teil 1

Fußbodenaufbau im Wohnmobil Teil 1

Beitragsserien: Fußbodenaufbau im Wohnmobil

Eigentlich hatten wir vor, uns jetzt dem Fußbodenaufbau zu widmen. Erst 2 cm Dämmung, danach 12 mm OSB-Platten drauf. Fertig.

Doch so einfach, wie es schien, war es dann irgendwie überhaupt nicht.

Zunächst dachten wir uns, dass es doch irgendwie schlau wäre, zunächst die Dinge unter dem Koffer zu befestigen, die mittels Schrauben oder ähnlichem vom Innenraum aus gekontert werden müssen, BEVOR wir den Fussboden legen.

Also: Projekt Fussboden erst einmal auf Eis gelegt. Nebenbei, die Temperaturen waren die Tage über echt eisig….

Nun müssen wir uns erst einmal im Klaren darüber werden, was für Tanks (Wasser, Abwasser, Gas) wir wohin bringen wollen. Dann die „Tankprojekte“ angehen und irgendwie weiterkommen.

Was für ein logistisches Durcheinander…grmpf

Dieses Dilemma hielt ein paar Tage an, bis wir uns mit einem anderen Expeditionsmobilisten diesbezüglich beraten konnten (an dieser Stelle vielen Dank an Kim). Nun einigten wir uns darauf, die Gasflaschen doch in den Kasten vorne im Koffer zu stellen und keinen Gastank unter dem Fahrzeug anzubringen.

Es konnte also mit der Planung voll weitergehen…..

Nach der Planung folgte die Ausführungsphase:

Die Seiten mit Randdämmsttreifen versehen, um den dann zu legenden 20 mm XPS-Dämmplatten Platz zum Ausdehnen zu geben, danach die Dämmplatten um die Stöße dann mit Gaffaband (Ducktape) zu verkleben. Anschließend werden dann die 18mm OSB-Platten bündig verlegt und verleimt

Die Arbeit ist getan – Feierabend.

Stay tuned….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top