skip to Main Content
Es Zieht

Es zieht

Es zieht sich hin. Unser anfangs geplanter Starttermin für unser Winterabenteuer wird definitiv nicht gehalten werden können.

Ursprünglich hatten wir in jugendlichem Überschwang geplant, am 01. Oktober diesen gastlichen, jedoch sehr winteranfälligen Gefilde entfliehen zu können. Doch einzelne Arbeiten zogen sich hin, andere waren überhaupt nicht geplant, sondern wurden erst sichtbar, nachdem wieder andere Arbeiten erledigt waren.

Zur Zeit sieht es so aus, dass wir am Vertäfeln sind, dass wahrscheinlich in der nächsten Woche unser Kühlschrank leise bei uns anklopfen wird und verbaut werden möchte.

Dann müssen noch einige Gewerke zu Ende gebracht werden: Trockentrenntoilette, Elektroanlage, Vertäfelung. Andere Arbeiten möchten dann dringend in Angriff genommen werden: Wasseranlage verbauen, Herd und Küchenzeile (ein)bauen, Dusche einbauen, Reserveradträger bauen lassen und installieren. Nicht zu vergessen den noch anstehenden Ölwechsel zu organisieren.

Haben wir in unserer Aufzählung etwas vergessen? Bestimmt. Denn es plätschert so peu à peu vor sich hin, was zur Folge hat, dass wir mittlerweile überhaupt nicht abschätzen können, wann wir denn nun endlich losfahren können. Ihr merkt schon, wir werden langsam ungeduldig.

Also realistisch geschätzt wird es wohl frühestens Dezember werden. Das sind noch 12 Wochen……Oder 90 Tage… geteilt durch die noch anstehenden Arbeiten und die zunehmenden Wetterverschlechterungen…..  Es könnte also auch etwas später werden 🙁

Nichtsdestotrotz wird es irgendwann soweit sein und dann wird die Freude quasi grenzenlos sein……

Stay tuned…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top