skip to Main Content
Abenteuer Führerschein – Teil 1 – Vorüberlegungen Zum Erwerb Der Fahrerlaubnis

Abenteuer Führerschein – Teil 1 – Vorüberlegungen zum Erwerb der Fahrerlaubnis

Beitragsserien: Abenteuer Führerschein

Vorüberlegungen zum Erwerb der Fahrerlaubnis


Ein neuer Lappen muss her. Wir sind doch bisher nur im Besitz der alten Fahrerlaubnis der Klasse 3, also der Führerscheinklasse B und dürfen somit LKW bis 7,5 t zulässiges Gesamtgewicht ausführen. Das wird irgendwann künftig nicht mehr ausreichend sein.

Denn eigentlich bestand die Planung darin, mit dem Fienchen künftig anfallende Winter im Süden zu verbringen, um dann in den Sommern wieder im deutschen Ländle zu verweilen. Dieses hat sich nun aber geändert. Der Plan sieht vor, künftig die Welt zu bereisen. Nun ist die Auflösung der ständigen Vertretung vollbracht und es könnte losgehen. Theoretisch.

Jedoch ist die Ersatzteilversorgung für einen 45 Jahre alten Steyr 680 außerhalb Europas, drücken wir es einmal so aus: suboptimal. In fernen Ländern, vornehmlich auf dem amerikanischen Kontinent, wird man mit Produkten der Firma Steyr wenig anfangen können.

Hier ist es also durchaus ratsamer, auf einen Fahrzeughersteller zu setzen, dessen Ersatzteile weltweit verfügbar sind. Und da kommt eigentlich nur Mercedes Benz mit seiner Verfeinsfahne mit dem guten Stern aufs Spielfeld gerannt.

Das einzige Modell von Mercedes Benz,  welches unter Umständen in der Klasse bis 7,5 t z.G.G. geeignet wäre, um als Ersatz fürs Fienchen zu dienen, wäre ein Modell 917. Da hier das Fahrgestell schwerer ist als das Fahrgestell des Fienchens, werden wir allerdings Schwierigkeiten bekommen, die 7,5 t z.G.G. – Messlatte nicht zu reißen.

Und schon befinden wir uns bei der schweren Klasse von Daimler-Benz. Zur Auswahl stehen uns wahrscheinlich die Modelle 1017 oder 1222.

Für beide Modelle benötigen wir jedoch den Führerschein der Klasse C . Und den gilt es nun zu machen.


Voraussetzungen für den großen Lappen (die Fahrerlaubnis der Klasse C)


Voraussetzungen sind:

  • Vorlage einer Gesundheitsuntersuchung und
  • eine augenärztlichen Untersuchung
  • ein Erste Hilfe Lehrgang

Nachdem die augenärztlichen Untersuchung erfolgreich bestanden ist, geht es zur Gesundheitsuntersuchung und anschließend zum Erste Hilfe Lehrgang.

Die ärztliche Untersuchung geht richtig schnell. Antrag abgeben, Augenarztbescheinigung dazulegen, etwas Blut aus dem Ohr, Diabetestest, Blutdruck und fertig.

Diese Hürde ist also auch geschafft. Jetzt geht es zum Erste Hilfe Lehrgang. Ich weiss nicht genau, der wievielte Erste Hilfe Lehrgang das in meinem Leben ist, bestimmt aber der Neunte oder Zehnte. Gut, die Art und Weise der stabilen Seitenlage hat sich im Laufe der Jahre etwas geändert, aber im Großen und Ganzen kann man das Rad ja nicht neu erfinden.

Zumindest kurzweilig ist es und wir wüssen uns wundern, wie hilflos und völlig tolpatschig sich doch einige Jungerwachsene anstellen können. Da hofft man doch, dass man im Ernstfalle nicht solche Helfer bekommt 🙁

Ein paar Tage später fahren wir dann gleich zur Führerscheinstelle in Hannover, um unsere Anträge abzugeben. So richtig mit Nummern ziehen, warten und irgendwann drankommen. Zumindest sind dort alle ziemlich nett. Und das obwohl es nicht auf dem Lande, sondern in Hannover ist. Ungewöhnlich.


Lernsoftware


Nun haben wir eine Woche Zeit, bevor wir uns ins Abenteuer „Theorieblock“ [eine Woche lang Blockunterricht in der Fahrschule, um den theoretischen Inhalt der Klassen B und C zu vermitteln] stürzen und nutzen diese, um ziemlich fleissig im Softwareprogramm die Übungsaufgaben zu lösen. Da stellt man doch schon einen gehörigen Unterschied zu den damals Anno Knips verwendeten Faltbögen mit Lösungsstreifen fest. Ziemlich gut gemacht. Wir sind bislang zwar nur bis zum allgemeinen Teil gekommen, ihr wisst schon, die alte Frage nach Vorfahrt und so, doch das fällt erstaunlich leicht und wir müssen ziemlich oft ob der teilweise hahnebüchenen angebotenen Antwortmöglichkeiten loslachen. Na mal sehen, ob wir noch zu den speziellen Fragen für Klasse C kommen werden, bis wir den Theorieblock beginnen.

Stay tuned, es bleibt spannend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top